Download E-books Der große Prinz: Wenn der kleine Prinz erwachsen wird PDF

By Emile Vigneron

Was once passiert, wenn der kleine Prinz erwachsen wird?

Emile Vigneron denkt die Geschichte vom kleinen Prinzen von Antoine de Saint-Exupéry weiter: used to be passiert, wenn der kleine Prinz erwachsen wird? Wenn die Verantwortung wächst und er gezwungen ist, sein Nomadenleben in einer globalisierten Welt zu führen?

Der große Prinz ist Schäfer geworden – und weil sein Planet nicht mehr genug Platz für seine ninety nine Schafe hat, muss er von Planet zu Planet zu ziehen. Emile Vigneron lässt den großen Prinzen Geschichten erzählen über die Orte, die Begegnungen und Erlebnisse während seiner langen Reise, die ihn schließlich in den New Yorker primary Park führt. Doch auch dort ist die Suche noch nicht zu Ende …

Der Illustrator Peter Menne setzt die Geschichte des erwachsen gewordenen kleinen Prinzen in fantasievolle Bildwelten um.

Eine poetische Parabel auf das Erwachsenwerden
Ein Muss für alle Liebhaber des »kleinen Prinzen«
Eine Ehrenrettung der Ausgewogenheit zwischen Vernunft und Gefühl
Fantasievoll illustriert von Peter Menne

Show description

Read or Download Der große Prinz: Wenn der kleine Prinz erwachsen wird PDF

Best Childrens Literature books

Grandpa's Great Escape

Grandpa lives in a greatest defense Twighlight region, and his Grandson makes an attempt to set him free.

Jack’s Grandpa…

wears his slippers to the supermarket
serves up tinned tongue for dinner
and usually doesn’t take note Jack’s name

But he can nonetheless take to the skies in a rushing Spitfire and shop the day…

An beautiful portrait of the bond among a small boy and his loved Grandpa – this e-book takes readers on a massive trip with Spitfires over London and nice Escapes in the course of the urban in a excessive octane experience packed with comedy and center. Illustrated by means of the award-winning Tony Ross

Bridge to Terabithia

This Newbery Medal-winning novel by means of bestselling writer Katherine Paterson is a contemporary vintage of friendship and loss. Jess Aarons has been training all summer season so he should be the quickest runner within the 5th grade. And he virtually is, until eventually the recent lady in class, Leslie Burke, outpaces him. the 2 develop into quickly buddies and spend such a lot days within the woods in the back of Leslie's residence, the place they create an enchanted land referred to as Terabithia.

Scary School #3: The Northern Frights

Within the Northern Frights, the 3rd booklet within the spooky frightening tuition sequence, Charles “New child” Nukid and his buddies, together with Lattie, a woman ninja, needs to struggle an epic conflict with an ice dragon to save lots of their tuition. yet first they need to live to tell the tale going to Scream Academy as trade scholars. And which may be demanding, as the Academy has an abominable snowman for a imperative, a Headless Horseman as one of many academics, and the scholars are yetis, trolls, and ogres!

Stuart Little

A paperback variation of E. B. White's vintage novel approximately one small mouse on a truly substantial experience! With black and white illustrations. Stuart Little isn't any traditional mouse. Born to a relatives of people, he lives in ny urban together with his mom and dad, his older brother George, and Snowbell the cat. even though he is shy and considerate, he is additionally a real lover of experience.

Extra resources for Der große Prinz: Wenn der kleine Prinz erwachsen wird

Show sample text content

Aber wo ist da der Unterschied? «, fragte der große Prinz ahnungslos. �Die Trauer ist klein und kurz, der Ernst aber groß und gewaltig«, bekam er zur Antwort. Und dabei blähten sich die weißen Nasenflügel des Künstlers ungeheuer auf. �Das sehe ich nicht so«, erwiderte der große Prinz. �Du hast ja auch keine weiße Nase«, gab ihm der Künstler sofort zurück. �Das stimmt, aber meine Schafe, die haben aus der Ferne betrachtet – sehr weiße Nasen. Meinst du, die würden deine Ansicht teilen? « �Du machst wohl Scherze. Aus der Ferne kann guy doch derart wichtige Dinge wie ernste, weiße Nasen gar nicht besehen. « �Aber, ich habe auch ein Schaf, das, ganz aus der Nähe betrachtet, eine weiße Nase hat. Meinst du, das könnte ein Künstlerschaf sein? « �Das könnte wohl sein«, gab der Künstler zur Antwort, zog seine Stirn in düstere Falten und fügte hinzu: �Es muss aber ganz und gar ernst schauen! « �Nein«, sagte der Prinz, �nein, das tut es nicht. « XII. DIE WIESE der Weltverbesserer warfare ein lebhafter Ort. Lauthals wurde dort diskutiert und gestritten. Inmitten des streitlustigen Volkes stand ein regulate, uralter Globus. Ihn wollten sie alle nun verbessern. Sie taten das schon seit Generationen, ohne dass der Globus auch nur einen Hauch von Veränderungen erfahren hätte. Eine Gruppe von hitzigen, jungen Männern forderte lautstark, den Globus rot anzumalen. Der sei dann bestimmt viel schöner und im übrigen besser zu erkennen für alle, die weiter hinten stünden und den Globus dann erst richtig sehen könnten. Andere Ältere warnten, der Globus könne damit seine schönen Nuancen verlieren, er würde richtig leiden mit der roten Einheitsfarbe. Einige knieten vor dem Globus nieder und beteten, andere spuckten immer wieder darauf. Wieder andere versuchten mit mechanischen Instrumenten der Sache eine andere Drehung zu geben. Doch wie sie es auch drehten und wendeten, der Globus blieb im Grunde gleich. Als der große Prinz mit seinen Schafen vorbei kam, wurde er von den Weltverbesserern gar nicht bemerkt. Sie waren allesamt eifrig mit ihrer wichtigen Aufgabe beschäftigt und achteten nicht darauf, used to be sich um sie herum so tat. Der große Prinz beobachtete die bunte Gruppe, wie sie sich geschäftig am Globus zu schaffen machte. Nach einer Weile hörte er einen Weltverbesserer eine neue Idee vortragen: �Wir müssen ihn zerschneiden, und jeder bekommt einen Teil, mit dem er machen kann, was once er will! « �Sehr gut«, rief der Weltverbesserer mit der roten Farbe. �Wir müssen nur streng darauf achten, dass alle Teile gleich groß sind. « Der knieende Weltverbesserer stand auf, schüttelte den Kopf und meinte mit ernster Stimme: �Damit ruiniert ihr doch das große Ganze. Das geht gar nicht. « Eilfertig fügten die mechanischen Weltverbesserer hinzu: �Und es wird gar nicht leicht, eine so bunte Kugel in viele gleiche Teile zu zerlegen. Technisch ist das eigentlich unmöglich. « Und auch der spuckende Weltverbesserer fand die Idee nicht so intestine: �Worauf soll ich denn dann spucken, auf einen Brösel? « Noch immer hatten sie den lauschenden Prinzen und die grasenden Schafe nicht bemerkt, denn sie gerieten zusehends in Streit miteinander.

Rated 4.69 of 5 – based on 34 votes